DERMASEL THERAPIE NASENPFLEGE

FUNKTIONSWEISE UND ANWENDUNG

Argumente für die Nasendusche bei Erkältungen und Allergien

1

2

3

4

Im Badezimmer sollte eine Nasendusche so selbstverständlich sein wie Seife, Zahnputzzeug und Kamm. 

Die Nasendusche lindert Nasenbeschwerden bei Erkältungen und Allergien. Oft verhindert sie eine Verschlimmerung. Sie löst den Schleim und beschleunigt bei trockener und wunder Nasenschleimhaut den Heilungsprozess.

Täglich verwendet dient die Nasendusche der Pflege und Befeuchtung der Nase. Sie kann Erkältungen und Allergien vorbeugen. Schon bald ist der Gebrauch der Nasendusche ein vertrautes Ritual der Körperpflege.

DIE ANWENDUNG

Nasendusche vorbereiten mit wenigen Handgriffen

Im praktischen Dosierbeutel ist die benötigte Menge Nasenspülsalz schon passend portioniert und gebrauchsfertig. Ein Beutel DermaSel® Therapie Totes Meer NasenspülsalzLIQUID reicht für 250 ml Wasser.

So wird die Nasendusche vorbereitet: Unmittelbar vor der Anwendung kommt das Nasenspülsalz in den Tank der Nasendusche. Danach wird der Tank mit 250 ml lauwarmem Wasser aufgefüllt. Das Wasser muss frisch sein und mindestens Trinkwasserqualität haben. Zum Mischen von Salz und Wasser ist jetzt die Nasendusche leicht zu schütteln. Die Salzlösung darf nicht im Voraus zubereitet und aufbewahrt werden, da sie sonst verkeimen kann.

Anwendung der Nasendusche

Meistens genügt eine Anwendung täglich. Bei Bedarf kann die Nasendusche bis zu dreimal pro Tag verwendet werden. Die befüllte Nasendusche wird umgedreht und mit ihrem Adapter so an ein Nasenloch geführt, dass dieses durch den Adapter völlig verschlossen ist. Anschließend erfolgt eine Beugung des Kopfes über das Waschbecken. Der Mund wird leicht geöffnet, damit die Spüllösung nicht in den Rachen fließt. Außerdem erfolgt die Atmung bei der Anwendung der Nasendusche durch den Mund. Nach Eindrücken des Ventils am Flaschenboden fließt die Nasenspüllösung in das Nasenloch hinein. Nach Umspülung der Nasenscheidewand fließt die Lösung zum anderen, freien Nasenloch heraus. Wichtig: Während des Spülvorganges sollen Schlucken oder Schnäuzen unterbleiben. Andernfalls kann die Lösung in die Verbindungsgänge zwischen Nase und Ohren gelangen.

Nach der Nasenspülung

Nach dem Gebrauch ist die Nasendusche einschließlich Duschhals und Aufsatz gründlich mit warmem Wasser durchzuspülen. Dazu wird der Duschhals abgenommen. Anschließend müssen alle Teile trocknen. Es wird empfohlen, die Nasendusche gelegentlich mit Essigreiniger und maximal 85° C heißem Wasser zu reinigen und gründlich nachzuspülen.

Aus hygienischen Gründen soll jedes Familienmitglied seine eigene Nasendusche besitzen. Außerdem sollen ältere Nasenduschen regelmäßig gegen neue ausgetauscht werden.


Zur Intensiven Reinigung und Befeuchtung der Nase


Zur Vorsorge in der Erkältungszeit und bei Pollenflug


Für Kinder geeignet


Einfache Handhabung


Mit Totes Meer Salz

Zu den Produkten

Pflichtext:

DermaSel® Therapie Totes Meer NasenspülsalzLIQUID (Medizinprodukt)

Inhaltsstoffe:
Natriumchlorid Ph. Eur. (pharmazeutisches Kochsalz), Maris Sal (Totes Meer Salz), Wasser. Ohne Konservierungsstoffe, ohne weitere Zusätze.

Anwendungsgebiete:
Zur gründlichen Reinigung, Befreiung und intensiven Befeuchtung der Nase im Rahmen von Nasenspültherapien mit einer Handelsüblichen Nasendusche:
• Zur Linderung bei Heuschnupfen und Allergien
• Bei Schnupfen-Symptomen in der Erkältungszeit
• Bei trockener Nase und festen Borken
• Zur Befeuchtung trockener Nasenschleimhaut

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Murnauer Markenvertrieb GmbH, 63324 Egelsbach.

DermaSel® Therapie Totes Meer Nasensalbe (Kosmetikum)

Inhaltsstoffe:
Aqua (Water), Glycerin, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Cetearyl Alcohol, Ethylhexyl Stearate, Isopropyl Palmitate, Dicaprylyl Ether, Zinc Oxide, Panthenol, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Glyceryl Stearate, Polyglyceryl-6 Behenate, Polyglyceryl-6 Stearate Sodium Stearoyl Glut­amate, Maris Sal (Dead Sea Salts), Magnesium Chloride (Dead Sea Magnesium Salt), Sodium Hyaluronate, Caprylyl Glycol, Propylene Glycol, Decylene Glycol, Silver Chloride, Citric Acid, Tita­nium Dioxide, Xanthan Gum, Piroctone Olamine, Phenoxyethanol, Diethylhexyl Sodium Sulfosuccinate.

Anwendungsgebiete:
Bei erhöhter Beanspruchung in der Allergie- oder Erkältungszeit wird die empfindliche Haut um die Nase oft trocken und gereizt. Bei regelmäßiger Anwendung kann die DermaSel® Therapie Nasensalbe Hauttrockenheit und Reizungen entgegenwirken. Mehrmals täglich auf die betroffenen Stellen auf­tragen und sanft einmassieren. Weiße Salben­spuren sind typisch für den Zink-Gehalt und ver­schwinden nach dem Einmassieren. Die pflegende Salbe kann über einen längeren Zeitraum angewendet werden.